aktuelle Nachrichten

Erfolgreiches Auftakt-Wochenende beim 10. REWE-Cup – Wüstenhöfer steht bereits im Viertelfinale

Eiserfeld. Mit Spielen der Herren- und Damen B- und C-Konkurrenzen ist der 10. REWE-Cup des TV Eiserfeld erfolgreich gestartet. 70 Meldungen (47 Herren und 23 Damen) registrierten die beiden Turnierleiterinnen Henrike Glowick (Kaan-Marienborn) und Elke Kölzer (Betzdorf) bei der Jubiläumsauflage. In guter Verfassung präsentierte sich in den ersten beiden Runden Jan Wüstenhöfer (LK 15). Der hochgehandelte Akteur des TC Wilgersdorf gewann in seinem Auftaktmatch auf der Schränke locker mit 6:0 und 6:3 gegen Dennis Ermert (LK 17, TC GW Herdorf). Anschließend musste der 29-Jährige im Achtelfinale gegen Jens Stahl (LK 13, VfL Kirchen) deutlich mehr kämpfen.

Jan Wüstenhöfer zählt zu den Mitfavoriten in der Herren B-Konkurrenz. Titelverteidiger Pascal Schmitt (LK 8, TC Wilgersorf) ist nicht am Start.

Jan Wüstenhöfer zählt zu den Mitfavoriten in der Herren B-Konkurrenz. Titelverteidiger Pascal Schmitt (LK 8, TC Wilgersdorf) ist nicht am Start. Foto: www.wrobens-welt.de

Nach Problemen im ersten Satz, den Wüstenhöfer mit 2:6 verlor, steigerte sich der Weidenauer und gewann den zweiten Satz klar mit 6:2 und war im Matchtiebreak mit 10:5 der nervenstärkere Spieler. Im Viertelfinale steht der B-Finalist des 2015er Markenbaumarkt24-Cups Nachwuchstalent Moritz Cramer (LK 16, TC Milstenau) am Mittwoch um 18 Uhr auf der Anlage des TV Eiserfeld gegenüber.

Christoph Petersen (LK 21, Olper TC) gewann sein Auftaktmatch bei den Herren C knapp.

Christoph Petersen (LK 21, Olper TC) gewann sein Auftaktmatch bei den Herren C knapp. Foto: www.wrobens-welt.de

Glowick und Kölzer freuten sich besonders über das hervorragende Tenniswetter an den Turniertagen zwei und drei und hoffen auf eine ähnlich gute Witterung in der kommenden Woche, in der auch der U21-Nachwuchs (ab dem 15. August) und die A-Damen und Herren (ab dem 18. August) ins Geschehen des mit insgesamt über 8000 Euro Preisgeld dotierten Turniers eingreifen.